Faire Kleidung von Anfang an

Bei der Auswahl unserer Lieferanten achten wir darauf, dass die Produkte unter fairen Bedingungen und aus nachhaltigen Materialien hergestellt werden

100% BIO-BAUMWOLLE FÜR FAIRE KLEIDUNG

Was bedeutet eigentlich Bio-Baumwolle? Im Gegensatz zur konventionellen Baumwolle ist Bio-Baumwolle eine gentechnikfreie Naturfaser welche viel sparsamer im Wasserbedarf ist als konventionelle Baumwolle. Bei der Herstellung werden keine Chemikalien (kein Kunstdünger oder Pestizide) verwendet. Es wird der Fruchtwechsel gefördert, um den Boden gesünder, feuchter und fruchtbarer zu halten.  Mit dem Hersteller Stanley Stella haben wir außerdem einen Produzenten welcher seine Kleidung nicht nur in höchster nachhaltiger Qualität herstellt sondern außerdem Mitglied in der Fair-Wear Foundation ist. Stanley Stella arbeitet in fünf Partnerfabriken welche alle GOTS zertifiziert und von der Fair Wear Foundation überprüft sind.

Die entsprechenden Zertifizierungen von Stanley Stella können hier nachgelesen werden.

Weiterverarbeitung

Druck & Versand

Unsere faire Kleidung wird anschließend bei der Firma Shirtee in Köln weiterverarbeitet.  Für den Druck verwendet Shirtee wasserbasierende NeoPigment-Tinten welche laut Aussagen des Herstellers absolut ungefährlich, frei von Giftstoffen und biologisch abbaubar sind. Laut Hersteller halten NeoPigment-Tinten selbst strengste Industriestandarts ein und sind gemäß  der Sicherheitsanforderungen Oeko-Tex 100 (Eignung von Textilien für Babys und Kleinkinder sowie GOTS-3V (Global Organic Textiles) und der American Association of Textiles Chemists & Colorists zertifitziert. Innerhalb von zwei bis drei Tagen wird jede Bestellung individuell produziert und mittels DHL GoGreen zielsicher zu euch gesendet. Unsere Produkte werden plastikfrei verschickt womit einiges an Energie gespart wird. 

Elektromobilität erfreut sich eines großen Zuspruchs, doch die Erwartungen konnten die E-Autos bislang noch nicht vollends erfüllen. Gerade was die Ökobilanz angeht, so fragen sich viele Menschen noch immer: Wie nachhaltig ist ein E-Auto eigentlich wirklich?

Zero Waste Küche, kochen ohne Plastik

Plastikfrei, kochen ohne Plastik, Zero Waste – klingt trendy, ist für viele aber vollkommen unvorstellbar. Doch so schwer und unerreichbar ist das gar nicht. Viele Menschen reden davon, nachhaltiger zu leben. Dazu zählt eben auch, ohne Plastik zu leben. 

Viele Menschen reden darüber, dass Sie anfangen wollen nachhaltiger zu leben, nachhaltig zu denken und vor allem nachhaltig zu handeln. Doch was bedeutet das eigentlich? Was müsste man tun, um wirklich etwas zu verändern? In diesem Beitrag erklären wir, wie einfach es sein kann, nachhaltiger zu leben.


Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: nachdenken und überdenken!

Wie eklatant die Situation zu sein scheint äußerte Anfang 2017 der bereits verstorbene Astrophysiker Stephen Hawkings. Er mache sich große Sorgen, dass Klimawandel, Bevölkerungswachstum und Epidemien dazu führen könnten, dass die Erde unbewohnbar wird. Die Menschheit müsste theoretisch die Erde verlassen doch es gibt keinen Planeten B!

Durchsuche den Shop

Deutsch
Deutsch