Nachhaltigkeit im Alltag! Nachhaltiger leben!

Nachhaltigkeit im Alltag! Nachhaltiger leben!


Viele Menschen reden darüber, dass Sie anfangen wollen nachhaltiger zu leben, nachhaltig zu denken und vor allem nachhaltig zu handeln. Doch was bedeutet das eigentlich? Was müsste man tun, um wirklich etwas zu verändern? In diesem Beitrag erklären wir, wie einfach es sein kann, nachhaltiger zu leben.


Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: nachdenken und überdenken!


Nachhaltigkeit bedeutet vor allem, dass man normale Prozesse, Lieferketten und Produktionsketten überdenkt. Ein ganz simples Beispiel ist das Thema Wasser.

Viele Menschen trinken Wasser aus Plastikflaschen (PET-Flaschen). Zum einen wurde nachgewiesen, dass in den PET Flaschen Pestizide, Schwermetalle oder Schimmelpilze sein können, was definitiv nicht gut für die eigene Gesundheit ist und zum anderen ist ein vollständiges Recycling von PET-Flaschen technisch gar nicht möglich. Eine Plastikflasche ist im Bezug auf die CO2-Emission sowie Rohstoff- und Energieverbrauch kein wirklich nachhaltiges Produkt.


Wäre es nicht nachhaltiger Wasser aus Glasflaschen zu trinken?


Es klingt eigentlich logisch. Glas ist nachhaltiger als Plastik. Leider stimmt das nicht so ganz. Eine Glasflaschen kann ungefähr 50 mal neu befüllt werden wogegen eine PET-Flasche nur circa 20 mal befüllt werden kann. Grundsätzlich gilt, dass es umweltfreundlicher und nachhaltiger ist, wenn die Flaschen gereinigt werden und anschließend wiederverwendet werden können. Klingt doch auch immer noch so als wenn Glas nachhaltiger als Plastik ist oder? Das Problem ist aber in diesem Fall nicht die Herstellung der Flaschen sondern die Reinigung. Eine Glasflasche wiegt wesentlich mehr als eine PET-Flasche und somit steigt bei jedem Reinigungsprozess (Transport und Reinigung) der Rohölverbrauch. Bei Glasflaschen muss mehr Masse transportiert werden und deshalb wird mehr Energie dafür benötigt.


OK nun wird es kompliziert: Wenn PET-Mehrwegflaschen nachweislich die Gesundheit beeinträchtigen können dafür aber “umweltschonender” als Glasflaschen sind (wenn man den gesamten Produktlebenszyklus betrachtet) was für ein Wasser soll ich nun trinken?


Trink Leitungswasser! Wasser ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland und benötigt keine separierte Transport- und Reinigungslogistik.


Nachhaltigkeit im Alltag! Nachhaltiger leben!


Was für weitere Möglichkeiten gibt es um nachhaltiger zu leben? Zum Beispiel könntest du darauf achten, dass du nur Kleidung kaufst, die fair produziert wurde und nachweislich aus Bio-Baumwolle besteht. Bei uns im Shop vertreiben wir z.b. nur Kleidung, welche seitens des Herstellers entsprechend zertifiziert ist. Es ist uns wichtig darauf zu achten, nur nachhaltige Produkte vertreiben. Es gibt viele Marken welche erkannt haben, dass ÖKO und Fair Trade nicht nur ein Trend ist sondern auch wichtig für die Menschheit. Wir haben uns bei der Auswahl der Kleidung bewusst für die Marke Stanley/ Stella entschieden. Stanley/Stella steht für 100% Transparenz. Die Produktion wird von einem 19 köpfigen Team kontrolliert. Jede Partnerfabrik von Stanley/Stella ist nach GOTS-zertifiziert und von der Fair Wear Foundation geprüft. Bei der Produktion wird keinerlei konventionelle Baumwolle verwendet sondern 100% Bio-Baumwolle. Desweiteren sind die Produkte von Stanley/Stella OEKO-TEX Standard 100 geprüft, was bedeutet, dass gesundheits- und umweltschädliche Substanzen bei der Produktion vermieden werden.


Auch du kannst etwas zum Thema Nachhaltigkeit beitragen. Folgende sehr wesentliche Punkte könntest du zum Beispiel direkt umsetzen und jetzt direkt damit beginnen nachhaltiger zu leben:


  • Trinke Leitungswasser

  • Anstatt Wasser aus der PET-Mehrwegflasche oder eine Glasflasche zu trinken trinke einfach Leitungswasser!


  • Kaufe Kleidung aus 100% Bio-Baumwolle

  • Bio-baumwolle ist eine Naturfaser, welche viel sparsamer im Wasserbedarf als konventionelle Baumwolle ist. Bei der Herstellung werden keine Chemikalien verwendet.


  • Vermeide Plastik

  • Es gibt tolle Alternativen zur Plastik. Nutze zum Beispiel beim Einkaufen einen Korb, einen Beutel oder einen Rucksack. Oder ersetze deine Zahnbürste aus Plastik durch eine Naturholzzahnbürste aus Bambus. Das Bambus-Holz der Zahnbürste ist eine der nachhaltigsten Ressourcen auf unserer Erde, denn Bambus-Triebe können bis zu einem Meter am Tag wachsen.


  • Spare Wasser

  • Zum Beispiel kannst du beim Duschen, während du dich eincremst das Wasser ausstellen. Wusstest du, dass ein Duschkopf ca. 15 Liter Wasser pro Minute verbraucht?


  • Schalte das Licht aus

  • Hand aufs Herz: Wie oft kommt es vor, dass man vergisst, beim verlassen eines Raumes das Licht auszumachen? Licht ausschalten spart Strom!

    Search our shop